top of page

Tier und Natur

Willkommen in meiner Welt.


Hallo und Herzlich Willkommen auf meinem Blog.


Ich bin Maria, und ich möchte mich hier auf meinem Blog kurz vorstellen.


Geboren wurde ich im September 1979 in Ried im Innkreis, und seitdem lebe ich hier.

Ich liebe meine Heimat. Gerade jetzt im Frühling, wenn die Obstbäume blühen und die Rapsfelder die Landschaft erstrahlen lassen, ist es bei uns im Innviertel wunderschön.

Aber eigentlich liebe ich alle Jahreszeiten, es ist einfach immer schön.



Seit meiner Kindheit sind meine besten Freunde Tiere.


Wir hatten immer Katzen und Ziervögel. Unsere Katzen wurden, von mir, herumgetragen, angezogen und sogar bei deren Geburten war ich dabei.

Auch unser Nachbarhund Maxi war mein Freund. Leider sagten meine Eltern immer, einen Hund bekommst du erst, wenn du dich selber um ihn kümmern kannst. So kam es, dass ich mir mit meinem ersten Lehrlingsgehalt, ich lernte Bürokauffrau im Autohaus meiner Eltern, meinen Traum erfüllte und mir meine erste Hündin kaufte.


Sie war eine schwarze Schäferhündin, Flora meine beste Freundin, meine Pubertätsverbündete und für mich prägend, dass ich nie mehr ohne Hund an meiner Seite leben möchte. Leider starb sie mit nur 6 Jahren an Nierenversagen.


Natürlich hatten wir immer auch Katzen, welche ich alle liebte.


Als meine Flora in meinen Armen diese Erde verließ, war ich todunglücklich, es überrannte mich eine Leere und es tat furchtbar weh.

Eine Woche verging, eine endlos lange Woche und dann begann die Suche nach einem schwarzen Hund. Denn schwarz musste meine neue Begleiterin unbedingt wieder sein.

Nach durchstöbern der Zeitungen und Besuchen bei verschiedenen Hunden, in unterschiedlichen Größen, wurden wir schliesslich in Straubing fündig.

In meinen Armen schlafend und sich sichtbar wohlfühlend machten wir uns mit einem Hundebaby auf den Heimweg.

2 Stunden später tapste ein schwarzer bayrischer Labrador Welpe bei meinen Eltern in der Küche umher und das erste was sie machte, sie kackte in die Ecke.

Das war der Start einer neuen wunderbaren Freundschaft, und der Beginn von 11 wunderbaren, spannenden und glücklichen Jahren an der Seite meiner Cora.

Wir absolvierten ein Rettungshundetraining, waren gemeinsam in Norddeutschland in einem Therapiehundetrainingszentrum, machten zu zweit Urlaube, gingen Wandern, sie war immer an meiner Seite, es war eine schöne Zeit.


Als ich dann meinen heutigen Verlobten, Alexander kennen lernte, musste er sich erst einen Platz in unserem Zweierrudel verdienen.

Nachdem geklärt war, dass Alex zu uns passt, wir uns wirklich liebten und wir uns einig waren, dass wir eine Familie gründen wollen, wurde ich schwanger.


Im August 2011 musste ich leider auch meine geliebte Cora über die Regenbrücke ziehen lassen. Auch sie wurde in meinen Armen eingeschläfert und noch heute bin ich den Tränen nahe wenn ich an unseren Abschied und die folgende Leere in meinem Herzen denke.


Im November 2011 kam unser Sohn Michael zur Welt. Die Welt schien Kopf zu stehen, so viel Glück und das wahrscheinlich schönste der Welt, sein eigenes Baby in den Armen zu halten.


Ich liebe diesen Kleinen Mann so sehr, dass ich es, immer noch, gar nicht in Worte fassen kann.

Trotz des Glücks, welches ich mit der Geburt unseres Michaels erfahren durfte,

ein Hund, eine Freundin, an meiner Seite, fehlte seit mich Cora verließ doch sehr.


Da ich jedoch die meiste Zeit der Woche alleine mit Michael zu Hause war und ihn jeden Morgen zusammen packen musste und mit ihm arbeiten ging, konnte ich mir nicht vorstellen, neben meiner Arbeit und einem Baby, auch noch die Verantwortung und die Erziehung für einen Hund zu schaffen.

Daher wurde Alex die treibende Kraft und so kam es, dass wir unser Fäulein Aris Ende Dezember 2013 zu uns holten.

Sie düste mit Michael durchs Wohnzimmer und war anfangs ein richtiger Wildfang, fast zu wild für einen damals 2 jährigen Jungen.


Es dauerte nicht lange und unsere Aris wurde ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Lebens, meine Freundin, meine Verbündete und meine neue große Hundeliebe.

Sie ist genauso wie es Flora und Cora waren, immer mit im Büro. Aber sie ist anders. Da sie mit Michael aufwuchs, liebt sie Kinder über alles.

Und überhaupt ist sie ein absoluter Menschenfreund, so kann es schon passieren, dass sie beim Spazieren gehen einfach sitzen bleibt um nachkommende Menschen zu begrüssen.

Sie ist jetzt neun Jahre alt, und ich hoffe dass sie noch lange bei uns bleiben darf.

Ehrlich gesagt habe ich jetzt schon Angst davor, wenn wir auch sie gehen lassen müssen.


Ebenfalls in unserem Rudel nicht mehr weg zu denken, ist unser Kater Tom. Er ist ein Freigänger, Draufgänger, Vielquatscher und ein richtiger Schmusekater.

Es ist für mich immer wieder faszinierend, wenn er voller Stolz seine Beute nach Hause trägt.

Wenn er ankommt, uns begrüßt, dabei niemals auf unsere Aris vergisst und mit seinem miauen uns sämtliche Abenteuer seines Tages oder seiner Nacht zu erzählen scheint.


Unsere 2 Wellensittiche Jeanny und Harry ( ja wir sind bekennende Harry Potter Fans ) sorgen ebenfalls dafür, dass es in unserem Haus niemals zu leise wird! :-)


Ich werde nie einen meiner Vögel, nie eine meiner Katzen und schon gar nicht, niemals eine meiner Hündinnen vergessen, sie werden alle immer einen Teil meines Herzens ausfüllen.



Mein Leben


Ich liebe nicht nur Tiere und die Natur.

Leidenschaftlich gerne gehe ich spazieren, fahre Ski und rodle gerne, fahre Fahrrad und am liebsten mag ich alles im oder am Wasser, das erklärt wahrscheinlich auch warum ich einen Labrador Retriever habe. :-)

Alles natürlich am Liebsten mit Michael, Alex und Aris. Tom ist nicht so der Wasserliebhaber.

Da ich von Natur aus sehr neugierig bin, lerne und reise ich sehr gerne.

Ich liebe gutes Essen und gegen ein Gläschen Wein habe ich auch nichts einzuwenden.

Tiere und Natur

...und um alles was damit zu tun hat, darüber werde ich euch in meinem Blog mehr erzählen, auch zu Familienthemen und Schule wird es öfter mal Beiträge geben.


Falls du neugierig bist, dann trag dich doch in meine Mailliste ein, und du bekommst eine Info, wann ein neuer Blog von mir, Aris oder Tom erscheint.


Bis bald, Eure Maria



Alex, Michael und Ich

Commenti


bottom of page